Vielleicht habt ihr es schon mitbekommen: HCL Domino Volt wird zukünftig nicht mehr Volt, sondern Domino Leap heißen. Auf diese Weise wird das vorherige Domino Volt in die Leap-Schiene gerückt, mit der es viel mehr gemeinsam hat, als z.B. mit Volt MX.

Ein kleiner Exkurs zu Leap: HCL Leap ist wie Domino Volt ein Rapid-Application-Tool, welches aber nicht auf einem Domino-Server, sondern auf Basis eines Webshere Applikationsservers läuft. Leap gab es schon vor Domino Volt, wurde aber im Nachhinein immer mehr dem Volt UI angeglichen, so dass es ihm heute zum Verwechseln ähnlich sieht. Ein wichtiger Punkt, der auch die Verwandtschaft der beiden Systeme zeigt: Leap und Domino Volt (Domino Leap) sind kompatibel. Wenn ihr bei einer Volt-Anwendung aus dem .volt ein .leap macht, wird die Anwendung zur Leap-Anwendung und läuft dann auch perfekt auf dem Leap-Server. Gleiches gilt umgekehrt. Im Gegensatz hierzu haben Domino Volt und Volt MX keinen wirklichen Bezug zueinander. So hat man oft fälschlicherweise angenommen Volt MX wäre eine Erweiterung von Domino Volt. Dem ist allerdings nicht so. Diese beiden Systeme haben, bis auf die Tatsache, dass es sich bei beiden um Rapid-Application-Tools handelt, keine System-Verwandtschaft. Zur Entscheidung, welches das richtige Rapid-Application-Tool für euren Anwendungsfall ist, haben wir euch nachfolgend eine Übersicht erstellt.

 

HCL Domino Leap

(vorher: Domino Volt)

HCL Leap

HCL Volt MX

- Rapid-Application-Tool für Nicht-Entwickler auf Basis eines Domino Servers

 

- Notes DB (objektorientiert) im Hintergrund

 

- flexibel und schnell kombinierbar mit bisherigen Domino-Anwendungen und -infrastrukturen

 

- Stärke: responsive Webanwendungen

 

- Anwendungen nicht offline-fähig

- Rapid-Application-Tool für Nicht-Entwickler auf Basis eines Webshere Applikationsservers

 

- relationale DB (wie z.B. SQL) im Hintergrund

 

- kann höher skalieren als Domino Leap und entsprechende Lasten tragen (kommt mit Millionen von Zugriffen klar - z.B. wichtig bei einem Online-Shop)

 

- enthält mehr Funktionen als Domino Leap (Domino Volt)

 

- Stärke: responsive Webanwendungen

 

- Anwendungen nicht offline-fähig

- Rapid-Application-Tool für professionelle Software-Entwickler auf Basis der Front-End-Komponente Iris und der Backend-Komponente Foundry als Middleware

 

- Stärke: Native mobile Applikationen (zugeschnittene Applikationen z.B. auch für iOS); zackiger Aufruf von Systemfunktionen wie Kamera, etc.

 

- einfaches Zusammenführen unterschiedlichster Backendsysteme

 

- offline-fähige Anwendungen

 

 

 

Abbildung 1: Zur Veranschaulichung hier einmal das UI von Domino Leap (Das Leap UI könnt ihr euch auch genau so vorstellen)

 

Abbildung 2: Und hier einmal das VoltMX UI (Quelle: HCL - wenn ihr genauer wissen möchtet, wie das Volt MX UI aufgebaut ist, schaut doch unter dem folgenden Link vorbei https://opensource.hcltechsw.com/volt-mx-docs/docs/documentation/Iris/iris_user_guide/Content/VoltMXDefaultPerspective.html#iris-canvas)

 

Falls wir nun euer Interesse geweckt haben, könnt ihr unter den nachfolgenden Verlinkungen HCL Domino Leap (Domino Volt) und HCL Leap in ihren jeweiligen Sandboxes testen. Falls ihr mehr über HCL Volt MX erfahren möchtet, könnt ihr euch unseren Blogpost hierzu durchlesen.

Habt ihr Fragen oder Anregungen? Ruft uns an unter 05251-288160 oder schreibt uns eine Mail an info@itwu.de. Gerne erstellen wir euch auf Anfrage auch euer individuelles Lizenzangebot zu den drei Rapid-Application-Tools.

 

Neues vom ITWU-Blog

ITWU Projekt: PCMS - Projektbezogenes Hinterlegen und Verwalten von Korrespondenzen und Dateien - Weiterlesen
DQL in Domino Leap nutzen mit unserem Query-REST-Service - Weiterlesen
Domino Query Language und gefixte DQL-Bugs - Weiterlesen
Neuerungen beim Thema Domino Lizenzen: Der obligatorische DLAU Bericht - Weiterlesen
Der MS Cloud GAU - Ein weiterer Kommentar zum Thema „Microsoft Cloud und Datenschutz“ - Weiterlesen
End of Marketing/Support für den Utility (Express) Server und das AppDev Pack - Weiterlesen
Domino Webmail - Verse 3.1 und seine neuen Features - Weiterlesen
 zum Archiv